sdr1sdr 2

Weiss nicht mehr welches Jahr es war - da habe ich mal kleinlauf beim Süddeutschen Rundfunk angefragt ob sie Mitarbeiter suchen - und so kam es beim Vorstellungsgespräch Süddeutscher Rundfunk Radio Sport III Programm zur Anstellung als Korrespondent. Damaliger Cefredakteur Gerd Milion. Samstags bis 16 Uhr reichte man sein Bericht der regionalen Veranstaltung ein.

Schon mal richtig Radio gemacht? So mit allen PIPAPO?? Beim erstenmal fallen dir die Ohren ab! Fehlerfrei sprechen und stottern. Bei mir ging es so damals, ich bekam ein Tonbandgerät mit Mikrofon mit. Bergrennen! Geräusche aufnehmen, Daten sammeln, zu Hause schnell ein Bericht schreiben und ab ins Studio in den Schneideraum. Vier fünf Mann stehen um dir herum und sehen dich an, die Frau am Schneidepult zieht das Tonband durchs Gerät und súcht die interssanten Gerausche - Achtung Aufnahme 1 - 2 - 3 tief Luft holen und ab gehts. Du brauchst keine Sonne mehr du wirst von allein gebraten. Ganz Baden Württemberg hört zu!! Nach dem letzten Pfeifton kippst du um. Durch zusehen hautnah lernte ich Radio machen. Zu der Zeit, Foto Agentur, Zeitung und Radion in einem Durchmarsch gemacht.

Start Bergrennen

Bergrennen im Bayrischen

 

Bergrennen in der Kurve ausgerutscht

Bergrennen Kurvenausfahrt

 

Bergrennen Start

letztes Bergrennen Neuffen Baden Württemberg

 

 Autocross bei München, mein Freund fährt hier

Autocross  Rossdorf

 

Autocross Rossdorf

Europameisterschaft Autocross Schwenningen - nur fliegen ist schöner

 

Autoceoss Rossdorf

Europameisterschaft Auto Cross Schwenningen

Autocross Rossdorf

Flugplatzrennen Mainz Finthen

 

Saisonauftakt Hockenheim Ring

Saisonauftakt Hockenheim Ring

Auto Slalom Berlin Flugplatz Tempelhof

 

Auto Slalom Esslingen - Martin Bussman im Renault Alpin

Auto Slalom Hamburg

Europa Meisterschaft Tourenwagen Salzburg Ring Österreich

 

Als Foto Journalist fuhr man wenn man Zeit hatte auch mal selbst - ein Muss

Viel Zeit hatt ich ja nicht und so blieb es bei vereinzelten Teilnahmen in Auto Slalom Regional oder Deutsche Meisterschaft, die ONS Lizens habe  ich. Ebenso einmal Nürburg Ring mit bitteren Nachgeschmack - Kurve überschätzt - zu schnell und die Kurve feucht - schon drehte ich mich um die eigene Achse und landete in den Leitplanken. 1000 DM Schaden am Fahrzeug der Chef stink sauer.  

Mein Führerschein und meine ONS Lizenz liegen Heute in Paulista Pernambuco Brasil

Ein Sportclub hatte mich überredet zu fahren. "wenn du schreibst musst du auch mal fahren"! Na ja und so fuhr ich wenn es die Zeit erlaubte und das waren dann im Jahr 8 - 12 Rennen um einen Pokal.  Diesen Wagen, vorn recht zerlegt, kam damit im Schleichtempo nach Hause.

Ich kenne die Zeit der Interserie, Ralley Deutschland in die Vogesen [Frankreich] Deutsche Tourenwagen Meisterschaft.

 

Frage man mich blos nicht wie ich zum Führerschein gekommen bin. Bei dem was ich tat würde ich Heute nie mehr einen Führerschein bekommen. Porsche gekauft, ohne den Führerschein zu besitzen und dann noch nachts mit dem Wagen nach Hause gefahren. Dann folgten 2000 Km "Schwarzfahren - ohne Führerschein". Und dann erst meldete ich mich bei der Fahrschule an um den Führerschein zu machen. Mein Fahrlehrer merkte sofort wem er vor sich hat. Toi toi, nie in eine Polizeikontrolle gekommen sonst wäre Feierabend. 

 

die letzte Fahrt im  Ford Fiesta 1000 ccm Auto Slalom und danach in Pension und Ende der Pressezeit - Automobil Slaom fahren, das heisst um Pylonen fahren und durch pylonen fahren OHNE eine Pylone zu versetzen. Jede umgeworfene Pylone hiess 2 Sekunden Starfzeit wurden dazu gerechnet. Jeder Veranstalter stellt dabei seine Pylonen anders auf. Am schwersten war natürlich die deutsche Meisterschaft. Slalom = Geschicklichkeitsfahren auf Zeit. Um Pylonen herum oder durch Pylonen hindurch - Anfahren eine Pylone 2  Strafsekunden. Zwei Runden auf Zeit. Man hat Kommissare welche vorher die technische Abnahme machten, wie in allen Rennen auf der Welt. Die Fahrzeuge wo ich zerlegt hatte, oben der Fiesta auf dem Nürburg Ring und mein Porsche bei Testfahrt mit neuemn Motor. 

Zu mindestens weiss ich Heute was ein Auto ist!!